Alle Infos zu Sportwetten in der Schweiz unter dem neuen Geldpielgesetz

Wie wird sich das Geldspielgesetz auf Sportwetten auswirken?

Durch das neu in Kraft tretende Geldspielgesetz, werden die Sportwetten Anbieter in der Schweiz einem Härtetest unterzogen. Man kann nicht einfach mehr wie gewohnt die Sportwetten anbieten. Neu braucht man dafür eine Lizenz. Unsere Recherche zeigt, es ist zum Glück noch immer möglich, legal und sicher in der Schweiz Sportwetten zu tätigen.

Wie sich herausstellt, bedeutet das neue Gesetz nicht, dass alle Sportwetten plötzlich nicht mehr verfügbar sind. Es gibt neu, Konzessionen und Lizenzen für die Seitenbetreiber in der Schweiz.

Immer mehr Casinos gehen deswegen schon diesen Sommer 2019 mit einem überarbeiteten und neuen Angebot auf den Markt!

Kann man weiterhin ohne Probleme Wetten?

Für Sie als Schweizer Sportwetten Spieler, gibt es grundsätzlich keine großen Änderungen oder Einschränkungen. Das meiste Gesetzestechnische bezieht sich rein auf die Anbieter. Was vorkommen könnte, ist das ein paar der gewohnten alten Wettanbieter sich aus dem Schweizer Markt zurückziehen. Dies ist der grosse Nachteil, welcher das Geldspielgesetz mit sich bringt. Lizenzen können für einige Wettanbieter zu teuer sein.

Wie sicher werden die Sportwetten unter dem neuen Geldspielgesetz?

Das neue Geldspielgesetz sichert ab, dass gewisse Vorschriften bei den Anbietern eingehalten werden müssen. Es macht das ganze also ein wenig sicherer. Zum Beispiel haben Sie wegen dem neuen Geldspielgesetz einen transparenteren Anbieter, mit genauen Richtlinien und AGBs.

Warum sind Sportwetten in der Schweiz so beliebt?

(Fussball gehört zu den beliebtesten Sportwetten Arten in der Schweiz)
Sportwetten haben einen traditionsreichen Ruf. Es kommt hierbei nicht nur auf Glück an, sondern auch auf ein statistisches Wissen. Wann man auf einen Underdog wetten sollte, dass wissen die Profis ganz genau. In der Schweiz wetten täglich bis zu 150.000 Menschen auf ein Ereignis im Sport. Der größte Anteil dabei hat ganz klar Fußball. Es gibt keine andere Sportart, auf welche mehr gewettet wird als der Fußball, wie unsere Recherchen zeigen. Fußball ist also nicht nur die beliebteste Sportart, sondern auch die beliebteste Wettsportart.

Bei den Sportwetten lockt das schnelle Geld. Mit einem richtigen Tipp kann man sehr schnell viel Geld gewinnen. Dies ist auch für viele Schweizer sehr reizvoll. Kein wunder also, dass es immer mehr Sportwetten Anbieter gibt.

Die Zukunft der Sportwetten in der Schweiz

Auch unter dem neuen Geldspielgesetz sieht die Zukunft für alle Sportwetten Fanatiker sehr rosig aus. Die neu aufpoppenden Angeboten bieten eine Vielfalt an Möglichkeiten. Auch wenn das Geldspielgesetz kritisch und negativ angesehen werden sollte, denken wir, dass sich dadurch auch eine neue Chance entwickeln wird. Gerade auch auf dem nicht Mainstream Bereich von Sportwetten angeboten.

Derzeit wird viel in Sachen Virtual Sports – also Virtuellen Sportarten, gemacht. Algorithmen simulieren dabei Sport Veranstaltungen und bieten noch mehr Flexibilität Sie. Ob und wie das genaue in Zukunft unter dem neuen Geldspielgesetz funktionieren wird, wird sich demnächst zeigen.

Wann gilt Schweizweit das Geldspielgesetz für Sportwetten?

Das Geldspielgesetz tritt in der gesamten Schweiz ab dem 1. Juli in Kraft. Die meisten Anbieter der Sportwetten, haben hierzu auf Ihren Portalen alle Mitglieder durch E-Mails benachrichtigt und über den weiteren Verlauf informiert.

Autor: Tomas Maier