Millionengewinne bei der Fortnite WM

(Tausende Fans bei der Fortnite WM in New York!)
Zugegeben, vor einem Jahrzehnt hätte es a niemand wirklich gedacht, denn beim E-Sports fließen die Millionenbeträge bei Turnieren. Was lange nur ein Traum von vielen war, ist nun zur Realität geworden. Bei der Fortnite WM in New York spielen aktuell die besten Fortnite Spieler um einen Preispool von nicht weniger als 100 Millionen USD.

Fortnite hat sich in den letzten Jahren zu den beliebtesten Spielen heraus kristallisiert und ist für viele nicht mehr weg zu denken. Einige haben es sich zum Vollberuf gemacht, um mit Fortnite Turnieren Geld zu verdienen. Unter den besten sind meistens sehr junge Leute zwischen 16 und 25 Jahren. Darunter hat es auch Schweizer, Deutsche und Österreicher, welche auch an dieser Fortnite WM sehr starke Chancen auf einen guten Platz haben werden.

So hat zum Beispiel bei der Duo Fortnite WM – wo man zu Zweit in einem Team spielt – ein Österreicher den Sieg mit einem Norweger erreicht und mit seinen 17 Jahren schon ein Preisgeld von 30 Millionen Dollar gewonnen. Solche Gewinnsummen hat man sonst nur in einem Casino.

Warum ist Fortnite so beliebt?

Anders als ein Spiel aus dem normalen Sportlerbereich, braucht man keine Muskeln oder ein Ausdauertraining, klar braucht man Ausdauer, dies gilt aber eher für das Sitzen, als für eine Ausdauer, welche man bei einem Marathon braucht. Fortnite gehört vor allem bei jungen Leuten zu den beliebtesten Spielen – auch in der Schweiz ist es das Spiel Nummer 1. Das hat einen ganz einfachen Grund, denn es ist kostenlos und man braucht einen Computer oder eine Konsole. Fortnite ist sogar auf dem Tablet oder dem Mobil Telefon spielbar. Natürlich spielen die Spieler an der WM aber über den PC, da durch die schnellere Reaktionszeit bessere Resultate erzielt werden können. Man kann also behaupten, dass die besten Fortnite Spieler alle auf dem PC ihre Runden zocken.

Wo unterscheidet sich Fortnite zu den anderen Spielen

Bei Fortnite startet man jede Runde in einem Fliegendem Bus, dem sogenannten „Battle Bus". Man springt dabei aus diesem Bus und landet in der Spielwelt an einem gewünschten Ort. Ist man gelandet, so muss man so schnell wie möglich Waffen und Material zum bauen finden. Die Waffen – oder auch „Loot" genannt – findet man auf dem Boden oder in Truhen. Das Ziel des Spiels ist es, alle Gegner (bis zu 100 pro Runde) zu vernichten. Wer als letzter Übrig bleibt, hat gewonnen.

In dem Spiel kann man Schutzwände mit dem gesammelten Material bauen und so ganze Schutzvorkehrungen für sich errichten. Doch aufgepasst: Man kann nicht zu lange an einem Ort stehen bleiben. Der Trick, welcher dieses Spiel ausmacht, ist dass die Karte sich durch einen Gewittersturm stets verkleinert. Dieser Gewittersturm verringert so die Karte und vergrößert den Haufen der Spieler auf einen engeren Raum. Diese Kombination von geballter Action und Taktik, macht das Spiel sehr beliebt und einzigartig. Auch wenn es inzwischen vielen Nachahmer Spiele gibt, so ist Fortnite unbestritten die Nummer 1.

Zusammengefasst kann man sagen, dass Fortnite schnell und taktisch ist, außerdem bietet es im Gegensatz zu Spielen wie League of Legens oder DOTA eine ganz andere Spieldynamik.

Autor: Tomas Maier